SYSTEMISCHE LERNTHERAPIE/ LERNPÄDAGOGIK

(*außerhalb der Heilkunde)

 

Als Systemische Lerntherapeutin arbeite ich mit Kindern ab dem Kindergartenalter. Lerntherapie ist keine Nachhilfe, sondern psychosoziale Lernbegleitung, die darauf abzielt ein Kind durch zur selbständigen motivierten Lernbereitschaft zu führen. Unsere staatlichen Schulen erheben den Anspruch, dass der junge Mensch still, ruhig und Wort wiederholend Wissen abspeichern, verarbeiten und abrufen soll. Meine Erfahrung ist es, dass der Lernprozess aber in Bewegung, dialogisch mit Beachtung der Emotionen und auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt, stattfinden sollte. So erst entstehen Grundkenntnisse, auf die, als Fundament Wissen aufgebaut werden kann. Viele Kinder in Deutschland haben dieses Fundament nicht oder es ist nicht stabil genug, weil die Wissensvermittlung am Ziel vorbei läuft. Das muss nicht sein.

 

Innerhalb der Studie "Children’s Worlds worldwide research survey on children’s subjective well-being" wurden Kinder aus den Ländern Südafrika, Polen, Großbritannien, Norwegen, Rumänien, Nepal, Israel, Malta, Türkei, Äthiopien, Kolumbien, Südkorea, Spanien, Estland, Algerien und Deutschland nach ihrem Wohlbefinden in der Schule befragt. Südkorea, England und Deutschland sind die Schlußlichter dieser Umfrage. Hier gaben nur um die 40% der Acht- bis Zwölfjährigen an glücklich zur Schule zu gehen.

 

Das möchte ich ändern. Ich bin spezialisiert auf Hochsensibilität, multikulturelle und LGBTQ-Lebenswirklichkeiten, ich arbeite mit buddhistischen Konzentrationstechniken und dekolonialer Antigewalt- und Antidiskriminierungspädagogik.

 

Wenn auch Ihr Kind Lernschwierigkeiten oder andere schulische Probleme hat, kontaktieren Sie mich gern und wir vereinbaren einen Termin.




HSP

Empfehlungen

Geistreiches

Projekte

Kali